Käse-Kräuter-Fächerbrötchen mit Auberginendip

Woerle Icon Rezept

Käse-Kräuter-Fächerbrötchen mit Auberginendip

Zutaten

  • Für den Teig
  • 50 g Butter
  • 500 ml Buttermilch
  • 1 TL Honig
  • 21 g frische Hefe
  • 650 g Dinkelmehl
  • 2 TL Salz
  • Butter, für die Form
  • Für die Füllung
  • 120 g weiche Butter
  • 4 gehackte Knoblauchzehen
  • 2–3 Handvoll gehackte Kräuter (Petersilie, Schnittlauch, Basilikum, Thymian) • Salz
  • 200 g Woerle Emmentaler, gerieben
  • Für den Auberginendip
  • 2 Auberginen
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3–4 EL Olivenöl
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL griechischer Joghurt

Schritt 1

Butter in einem Topf zerlassen, Buttermilch und Honig hinzufügen. Das Ganze lauwarm erwärmen und die Hefe hineinbröckeln und darin auflösen. Mehl in eine Rührschüssel geben und Salz zugeben. Die Buttermilchmischung zugießen und alles zu einem glatten Teig verkneten (am besten ein paar Minuten mit der Küchenmaschine).

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit der Hand noch einmal kurz kneten (Der Teig ist eher weich, aber das passt so.).

Aus dem Teig eine Kugel formen und 45 Minuten zugedeckt gehen lassen, bis sein Volumen sich verdoppelt hat.

Zwei Muffinbleche mit Butter ausstreichen. Den Backofen auf 200 °C Heißluft (Ober-/Unterhitze 220 °C) vorheizen.

Schritt 2

  1. Weiche Butter mit Knoblauch, Kräutern und Salz vermengen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 6–7 mm dick rechteckig ausrollen.

Schritt 3

Mit Kräuterbutter bestreichen (der Teig muss ganz bedeckt sein) und mit Käse bestreuen. Der Länge nach in 6–8 Streifen schneiden. Die Streifen übereinanderlegen (am besten mit einer Palette – die Kräuterbutter-Seite ist immer oben).

Schritt 4

Das Ganze in 15–20 Teile schneiden und mit der Schnittfläche nach oben in die Muffinmulden geben.

Die Brötchen noch einmal 15–20 Minuten gehen lassen, nach Belieben noch einmal mit etwas Käse bestreuen.

Die Brötchen 20 Minuten backen, bis sie leicht gebräunt sind.

Die Kräuter-Käse-Fächer lassen sich ganz leicht auseinanderzupfen und man kann somit jede Schicht einzeln genießen.

Schritt 5

Für den Dip den Backofen auf 200 °C Heißluft (Ober-/Unterhitze 220 °C) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen.

Auberginen waschen, Enden und Stängelansätze entfernen und halbieren. Die Schnittflächen rautenförmig einschneiden.

Das Backpapier mit 1–2 EL Olivenöl beträufeln und salzen. Die Auberginen mit der Schnittfläche darauflegen, die Knoblauchzehen mit Schale dazulegen und im Ofen 45–50 im Ofen backen, bis alles ganz weich ist. 

Schritt 6

Das Fleisch der Auberginen herauslöffeln und den Knoblauch aus der Schale drücken. Alles in einen Mixer geben und mit Olivenöl, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und griechischem Joghurt vermengen, bis eine glatte Creme entsteht.

Nochmals abschmecken und mit etwas Joghurt und frischer Minze servieren.