Artenvielfalt für eine intakte Natur

WOERLE WIRKT WEITER

1.000 Rettungsinseln für die Artenvielfalt

Die Artenvielfalt liegt sehr stark in den Händen unserer Bäuerinnen und Bauern. Und sie beweisen tagtäglich, dass Landwirtschaft und Artenvielfalt Hand in Hand gehen können. 

Jeder Hof hat Ecken und Flächen, die landwirtschaftlich wenig genutzt werden. Das können Altholzhaufen sein oder Blühstreifen.  

Solche sogenannten Rettungsinseln gilt es zu fördern und zu erhalten. Das versuchen wir gemeinsam mit unseren Bauern zu schaffen. Und dadurch sollte bei uns die größte landwirtschaftlich genutzte Artenvielfaltsregion in Österreich entstehen.