Ricotta-Käse-Gnocchi mit cremiger Tomatensauce und Basilikum

Gnocchi sind nichts anderes als italienische Nockerl, die aus Kartoffeln und Mehl zubereitet werden. Statt den Kartoffeln verwenden wir Ricotta und Emmentaler und verfeinern die Masse mit einem Ei. Die kleinen Nockerl lassen sich einfach und schnell nach unserem Rezept zubereiten.

Zutaten

Für die Gnocchi (2 Portionen)

Für die Tomatensauce

Ricotta-Käse-Gnocchi mit cremiger Tomatensauce und Basilikum
Ricotta-Käse-Gnocchi mit cremiger Tomatensauce und Basilikum

Schritt 1

Für die Gnocchi alle Zutaten in eine große Schüssel geben und zu einem glatten Teig verkneten. Der Teig ist etwas weich und klebrig, lässt sich aber gut formen.

Schritt 2

Auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche lange Rollen formen. Mit einem Messer oder einer Teigkarte in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Jeweils mit einer Gabel leicht einkerben. Auf ein gut bemehltes Küchentuch oder Teller legen (so lassen sie sich dann besser lösen).

Ricotta-Käse-Gnocchi mit cremiger Tomatensauce und Basilikum
Ricotta-Käse-Gnocchi mit cremiger Tomatensauce und Basilikum

Schritt 3

Für die Sauce Knoblauch und Zwiebel fein hacken. Olivenöl in einem Topf erhitzen und darin glasig anschwitzen.

Halbierte Kirschtomaten und Zucker zugeben. Kurz karamellisieren lassen. Tomatenmark zugeben.

Mit 150 ml Wasser ablöschen. 5 Minuten leicht köcheln lassen.

Sauerrahm zugeben und zu einer cremigen Sauce pürieren. Mit Salz und Pfeffer gut abschmecken.

Schritt 4

Reichlich Salzwasser in einem großen Topf aufkochen, Gnocchi darin portionsweise 2-3 Minuten ziehen lassen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Mit einer Schaumkelle herausheben.

Ricotta-Käse-Gnocchi mit cremiger Tomatensauce und Basilikum
Ricotta-Käse-Gnocchi mit cremiger Tomatensauce und Basilikum

Schritt 5

In einer Pfanne etwas Butter zerlassen. Die Gnocchi darin nochmal kurz anbraten und mit der Tomatensauce vermengt, frischem Basilikum und geriebenem Käse servieren.