Mondseer Soufflé

Mondseer Soufflé

Mondseer Soufflé

Ein Soufflé ist im Grunde genommen eine gebackene Eierspeise. Der leichte, ursprünglich aus Frankreich kommende Auflauf erhält seine luftige Konsistenz durch das Unterheben des Eischnees unter die Dottermasse. Es gibt sowohl süße Soufflés, als auch Käse-, Gemüse-, Fleisch- oder Fischsoufflés. Unser Rezept ist, wie sollte es auch anders sein, natürlich ein Käsesoufflé. Ideal als Hauptspeise mit grünem Salat. Schmeckt am besten mit frischen Kräutern. 

Zutaten

Mondseer Soufflé
Mondseer Soufflé

Schritt 1

Butter schmelzen lassen.

Die Auflaufförmchen mit einem Teil der Butter auspinseln. Die Förmchen anschließend mit etwas Mehl bestreuen.

Schritt 2

Mehl zur restlichen Butter geben und vorsichtig anschwitzen. Milch zugeben und glattrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und 10 Minuten köcheln lassen.

Backofen auf 200 °C vorheizen.

Mondseer Soufflé
Mondseer Soufflé

Schritt 3

Woerle Mondseer reiben. Eier trennen. Das Eiweiß steif schlagen. Den Käse in die Sauce geben und gründlich unterrühren. Die Eigelbe nacheinander unterrühren. Den Eischnee vorsichtig unter die Käsemasse heben.

Schritt 4

Soufflé-Formen befüllen und 25 bis 30 Minuten goldbraun backen.

Mondseer Soufflé