Emmentaler Kekse mit Tomatenmarmelade

Woerle Icon Rezept

Emmentaler Kekse mit Tomatenmarmelade

Zutaten

(Ergibt etwa 40 Stück)

Für die Tomatenmarmelade:

Für den Käseteig:

Zubereitung

Für die Tomatenmarmelade

  1. Die Tomaten klein würfeln. Schalotte und Knoblauch schälen und ebenso klein würfeln.
  2. Olivenöl in einem Topf erhitzen und alles darin glasig anschwitzen.
  3. Tomatenmark, Salz, Thymian und Balsamico Essig zugeben und 2-3 Minuten leicht köcheln lassen.
  4. Gelierzucker zugeben und weitere 5 Minuten bei geringer Hitze köcheln.
  5. Die Tomatenmarmelade in ein Glas füllen und abkühlen lassen.

Für den Käseteig

Für den Teig den Emmentaler fein reiben und die kalte Butter in Stücke schneiden.
Alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig 20 Minuten kühl stellen.

Aus dem Teig mit einem Teelöffel Stücke abnehmen, in der Handfläche kleine glatte Kügelchen formen und in die Mitte eine Mulde mit dem Finger hineindrücken oder Kekse ausstechen (Linzeraugen Form ist hier sehr schön).

Die Kekse im vorgeheizten Ofen bei 170°C Heißluft ca. 12-15 Minuten leicht goldbraun backen. Abkühlen lassen.

Die Kekse mit der Tomatenmarmelade füllen. Die restliche angebrauchte Marmelade könnt ihr im Kühlschrank bis zu einer Woche aufbewahren und z.B. auch mit Brot und Käse servieren.

Guten Appetit!