Spinat-Frischkäse-Waffeln

Woerle Icon Rezept

Spinat-Frischkäse-Waffeln

Zutaten

(für 4 Personen)

Zubereitung

Den Spinat mit dem Wasser und Zitronensaft fein mixen bzw. pürieren.

Das Spinatpüree mit all den anderen Zutaten zu einem glatten Teig verrühren.

Ein Waffeleisen vorheizen und mit etwas Öl ausstreichen.

Den Waffelteig portionsweise in das Waffeleisen geben und Waffeln ausbacken.

Die fertigen Waffeln nach Belieben mit einem Klecks Frischkäse, frischem Schnittlauch und Radieschen servieren.

Guten Appetit  🙂

Mondseer Kräuter Cookies

Woerle Icon Rezept

Mondseer Kräuter Cookies

Zutaten

(für ca. 20 Stück)

Zum Belegen:

Kräuter wie Petersilienblätter, Oregano, Minze, Basilikum, Thymian

Zubereitung

Den Mondseer fein reiben. Die Butter in Würfel schneiden.

Alle Zutaten für den Teig in eine große Rührschüssel geben und mit der Küchenmaschine oder auch von Hand fein krümelig verrühren. Die Krümel dann rasch zu einem glatten Teig zusammenkneten.

Den Backofen auf 150°C Heißluft vorheizen.

Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 1 cm dick ausrollen. Runde Kreise ausstechen. Die Kekse auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.

Die Kräuterblätter sorgfältig auswählen. Die Kekse ganz leicht mit etwas Wasser bepinseln und mit den Kräutern schön belegen. Mit den Fingern leicht in den Teig drücken.

Die Cookies 20-22 Minuten backen. Sie sollten nur leicht Farbe annehmen. Auskühlen lassen.

Guten Appetit  🙂

Rote Rüben Buchweizen Risotto

Woerle Icon Rezept

Rote Rüben Buchweizen Risotto

Zutaten

(ergibt 4 Portionen)

Zubereitung

Lauch und Knoblauch klein würfeln. Butter in einem Topf zerlassen und darin anschwitzen. Buchweizen kurz mitanbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Weißwein ablöschen, einkochen lassen, mit Gemüsebrühe aufgießen und 15 Minuten leicht köcheln lassen.

Die Hälfte der roten Rüben klein würfeln und die andere Hälfte fein pürieren. Beides zum Buchweizen geben. Den Käse reiben und ebenso unterrühren.

Pinienkerne in einer Pfanne goldbraun rösten. Risotto nochmal gut abschmecken und mit frischem Basilikum und Pinienkernen servieren.

Tipp! Nach Belieben einen Mondseer-Chip dazu servieren. Dafür geriebenen Käse in runder Form im Ofen schmelzen und anschließend auskühlen lassen.

Guten Appetit!

Croque Madame

Woerle Icon Rezept

Croque Madame

Knuspriges Käsebrot
mit Spiegelei

Zutaten

(für 4 Portionen)

Zubereitung

Ofen auf 180°C Heißluft vorheizen.

Die Butter in einem Topf schmelzen, Mehl unterrühren und hell anrösten. Milch langsam unterrühren und unter Rühren zu einer cremigen Béchamelsauce kochen. Mit etwas Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen.

Frühlingszwiebel in feine Scheiben schneiden und unter die Sauce rühren.

Das Brot in 6-8 Scheiben schneiden und auf ein Blech legen. Mit der Béchamelsauce bestreichen und mit je 1 Scheibe Käse belegen.

Im Ofen 10-15 Minuten lang goldbraun überbacken.

Währenddessen die Eier zu Spiegeleiern braten. Die Brote herausnehmen, je ein Ei auf die Brote geben, mit Basilikum bestreuen und sofort servieren.

Tipp! Nach Belieben noch 50 g getrocknete Tomaten und gehackten Basilikum unter die Béchamelsauce geben.

Als Beilage zu den Käsebroten empfiehlt sich ein grüner Salat.

Spargel-Mondseer-Röllchen mit Apfelvinaigrette und Pinienkerne

Woerle Icon Rezept
Spargelröllchen mit Woerle Mondseer Scheiben

Spargel-Mondseer-Röllchen mit Apfelvinaigrette und Pinienkerne

Zutaten

(ergibt 4 Portionen)

Spargelröllchen mit Woerle Mondseer Scheiben
Spargelröllchen mit Woerle Mondseer Scheiben

Zubereitung

Für die Vinaigrette den Apfel in ganz kleine Würfel schneiden.

Zitronensaft, etwas Zitronenabrieb, Honig und Olivenöl glatt rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen (nach Belieben Chiliflocken). Die Apfelwürfel und die Schnittlauchröllchen untermengen.

Den Spargel putzen, die Enden 1 cm lang abschneiden. Die Spargelstangen in einer Pfanne mit etwas Olivenöl 5-7 Minuten lang braten, dabei immer wieder durchschwenken. Vom Herd nehmen und komplett abkühlen lassen. Den Spargel leicht salzen.

Spargelröllchen mit Woerle Mondseer Scheiben

Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten.

Je 3-4 Spargelstangen mit einer Scheibe Mondseer umwickeln und auf einen Teller legen.

Die Spargelröllchen mit der Vinaigrette beträufeln und mit den Pinienkernen bestreuen.

Guten Appetit!

Mondseer Scones mit Schnittlauchcreme

Woerle Icon Rezept

Mondseer Scones mit Schnittlauchcreme

Zutaten

Für die Scones:

Für die Schnittlauchcreme:

Schritt 1

Backrohr auf 180 °C Heißluft vorheizen.

Die trockenen Teigzutaten in einer Schüssel vermischen. Die kalte Butter zugeben und zerkrümeln. Mondseer reiben. Kräuter fein hacken. Kräuter und 2/3 des Käses zur Masse geben. Eier und Buttermilch verschlagen. Zu den Teigzutaten hinzufügen und alles gut verrühren. 

Schritt 2

Den Teig auf etwa 1,5 cm plattdrücken und mit Keksausstecher Formen ausstechen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und mit dem restlichen Käse bestreuen. 18 bis 20 Minuten backen. 

Schritt 3

Für die Schnittlauchcreme Frischkäse, Sauerrahm und Schnittlauch verrühren. 

Schritt 4

Zum Schluss die Schnittlauchcreme auf die fertigen Scones streichen. Guten Appetit!

Mondseer Fleischbällchen in Tomatensauce

Woerle Icon Rezept
Mondseer Fleischbällchen in Tomatensauce

Mondseer Fleischbällchen in Tomatensauce

Zutaten

(4 Portionen)

Mondseer Fleischbällchen in Tomatensauce
Mondseer Fleischbällchen in Tomatensauce

Zubereitung

Für die Fleischbällchen Faschiertes mit Ei, 1 EL Tomatenmark, gehackten Rosmarin, Salz, Pfeffer und 50 g geriebenen Mondseer mischen.

Die Masse zu Bällchen formen und auf einem Blech verteilen. Bei 180°C Heißluft 20 Minuten im Ofen backen.

Mondseer Fleischbällchen in Tomatensauce
Mondseer Fleischbällchen in Tomatensauce

Zwiebel in Spalten schneiden, Knoblauch hacken und in Olivenöl anschwitzen. Halbierte Tomaten zugeben, mit Zucker karamellisieren. Tomatenmark zugeben und mit Tomaten aus der Dose + 100 ml Wasser aufgießen. Gut würzen und 10 Minuten köcheln.

Gebackene Fleischbällchen in die Tomatensauce legen, mit restlichem Käse bestreuen und 5 Minuten überbacken. Mit frischen Kräutern bestreuen. Nach Belieben mit Kartoffelpüree oder Brot servieren.

Guten Appetit!

Mondseer Fleischbällchen in Tomatensauce

Emmentaler Kekse mit Tomatenmarmelade

Woerle Icon Rezept

Emmentaler Kekse mit Tomatenmarmelade

Zutaten

(Ergibt etwa 40 Stück)

Für die Tomatenmarmelade:

Für den Käseteig:

Zubereitung

Für die Tomatenmarmelade

Die Tomaten klein würfeln. Schalotte und Knoblauch schälen und ebenso klein würfeln.
Olivenöl in einem Topf erhitzen und alles darin glasig anschwitzen.
Tomatenmark, Salz, Thymian und Balsamico Essig zugeben und 2-3 Minuten leicht köcheln lassen.
Gelierzucker zugeben und weitere 5 Minuten bei geringer Hitze köcheln.
Die Tomatenmarmelade in ein Glas füllen und abkühlen lassen.

Für den Käseteig

Für den Teig den Emmentaler fein reiben und die kalte Butter in Stücke schneiden.
Alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig 20 Minuten kühl stellen.

Aus dem Teig mit einem Teelöffel Stücke abnehmen, in der Handfläche kleine glatte Kügelchen formen und in die Mitte eine Mulde mit dem Finger hineindrücken oder Kekse ausstechen (Linzeraugen Form ist hier sehr schön).

Die Kekse im vorgeheizten Ofen bei 170°C Heißluft ca. 12-15 Minuten leicht goldbraun backen. Abkühlen lassen.

Die Kekse mit der Tomatenmarmelade füllen. Die restliche angebrauchte Marmelade könnt ihr im Kühlschrank bis zu einer Woche aufbewahren und z.B. auch mit Brot und Käse servieren.

Guten Appetit!

Woerle Cheeseburger
"Mount Cheesy"

Woerle Icon Rezept

Woerle Cheeseburger
"Mount Cheesy"

Zutaten

Für die Brioche-Buns:

Für die Pattys:

Für das Ketchup:

Zum Servieren:

Zubereitung

Für die Briochebuns

  1. Die Milch lauwarm erhitzen und mit dem Zucker, Germ, Ei und Butter verrühren. Das Mehl und das Salz in eine Rührschüssel geben und mit der Milchmischung vermengen. Mit dem Knethacken 3-4 Minuten zu einem geschmeidigem, glatten Teig verkneten. Je nach Konsistenz noch etwas Mehl zugeben, wenn der Teig zu sehr klebt.
  2. Den Teig zugedeckt ca. 30-40 Minuten gehen lassen.
  3. Den aufgegangen Teig in 4 Stücke teilen und mit der Handfläche zu glatten Kugeln schleifen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und nochmals zugedeckt ca. 15-20 Minuten gehen lassen.
  4. Den Backofen auf 180°C Heißluft vorheizen.
  5. Die Buns mit der Eidotter-Milchmischung bestreichen, mit etwas Sesam bestreuen und 20-25 Minuten goldbraun backen. Auskühlen lassen.

Für das Ketchup

  1. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln.
  2. Olivenöl in einem kleinen Topf erhitzen und darin 3-4 Minuten anschwitzen. Den Zucker zugeben und hellbraun karamellisieren lassen.
  3. Die Tomaten derweil klein würfeln und in den Topf geben. 1-2 Minuten mitanschwitzen. Salzen.
  4. Tomatenmark zugeben, kurz mit anrösten und mit etwas Wasser (ca. 50-70 ml) ablöschen.
  5. 3-4 Minuten leicht köcheln lassen, bis es eine schön dickliche Konsistenz hat. Komplett abkühlen lassen.

Für die Pattys

  1. Das Rindfleisch mit dem Senf, Salz und Pfeffer gut vermischen – am besten mit den Händen.
  2. Aus der Masse vier gleich große und runde Pattys formen.
  3. Auf den heißen Grillier legen (oder in einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Pattys hineingeben). Zuerst auf einer Seite kräftig anbraten, dann wenden und auf der zweiten Seite bei mittlerer Hitze weiterbraten.
  4. Bevor das Fleisch fertig gegart ist, je zwei Käsescheiben auf die Pattys legen und zu Ende braten (ca. 2-3 Minuten), dann sollte der Käse auch leicht geschmolzen sein.

Servieren

  1. Die Briochbuns waagrecht halbieren (wer möchte kann die Schnittflächen in einer Pfanne noch anrösten) und mit je 1 EL Ketchup bestreichen.
  2. Je ein Salatblatt und eine Tomatenscheibe daraufgeben, dann das Patty mit dem Käse, ein paar Zwiebelringe, Essigurkel und nach Belieben noch etwas Ketchup.

Guten Burger-Appetit!

Emmentaler Cupcakes mit Cremehäubchen

Woerle Icon Rezept

Emmentaler Cupcakes mit Cremehäubchen

Zutaten

Für die Küchlein:

Für die Creme:

Schritt 1

Backrohr auf 180 °C Heißluft vorheizen.
Frühlingszwiebel und Cocktailtomaten in kleine Würfel schneiden. Woerle Emmentaler fein reiben. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und verrühren. 

Schritt 2

Die Masse in die eingefetteten Muffinformen geben. Die Muffins 20 bis 25 Minuten goldbraun backen. 

Schritt 3

Für die Creme Frischkäse und Sauerrahm verrühren und mit Zitronenabrieb und Pfeffer abschmecken. Frische Kresse unterheben. 

Schritt 4

Die Frischkäsecreme mit einem Spritzbeutel dekorativ auf die Muffins dressieren und die Muffins abschließend mit geriebenem Emmentaler bestreuen.