Mensch

Hier kannst du dich/können sie sich über folgende Themen informieren:

Unsere Milchbauern

Unsere Mitarbeiter

Unsere Kunden

Unsere Partner

Unsere Milchbauern

Woerle Trennlinie

Milchwirtschaft hat im Flachgau/Mondseeland eine lange Tradition, die Menschen, Kultur und Landschaft seit Generationen prägt.  Es sind unsere rund 500 Milchbauern, die es Tag für Tag, weit weg von Massenproduktion, mit viel Einsatz, Idealismus und Mühe ermöglichen, dass wir unsere Käseerzeugnisse herstellen können. Sie tragen die Verantwortung für die wertvolle Milch, sind eng mit ihren Tieren verbunden, verstehen das Wetter und arbeiten mit unserer Natur. Ihre Familienbetriebe widmen sich oft schon seit Generationen der Milchviehhaltung. Die Heumilchgewinnung entspricht dabei der ursprünglichsten und natürlichsten Form der Landwirtschaft und ist eine sehr aufwändige Art der Milchgewinnung. Die Zusammenarbeit mit manchen Bauernfamilien besteht schon seit vielen Jahrzehnten.

Unsere Mitarbeiter

Woerle Trennlinie

Unsere rund 350 Mitarbeiter bilden die Grundlage unseres Erfolges. Daher legen wir viel Wert darauf, unseren Mitarbeitern interessante und sichere Arbeitsplätze mit individuellen Entwicklungschancen zu bieten. Gegenseitige Wertschätzung, Motivation und eine offene Gesprächskultur sind die Voraussetzung dafür, dass sich unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in ihrem Job wohlfühlen und gerne zur Arbeit kommen. Wer kommt, bleibt oft bis zur Pension. So sind wir zu einem eingespielten Team aus zum Teil langjährigen Mitarbeitern gewachsen. 2018 wurde unser Unternehmen als „Bestes Familienunternehmen Salzburgs“ von der Wirtschaft und gleichzeitig als „Sieger aus Leidenschaft“ von der Wirtschaftskammer Österreich ausgezeichnet.

Auf dem Weg der Nachhaltigkeit

Wir meinen es ernst: 2019 haben wir deswegen den Fachbereich Nachhaltigkeit mit einer Nachhaltigkeitsmanagerin gegründet. Diese wird unterstützt von Mitarbeitern aus verschiedenen Unternehmensbereichen. Das gesamte Team setzt sich dafür ein, dass der Weg der Nachhaltigkeit Schritt für Schritt Teil des Unternehmensalltags wird und eine lebendige Nachhaltigkeitskultur entsteht. Dafür arbeitet das gesamte Nachhaltigkeits-Team an der Integration konkreter Projekte in den Arbeitsalltag, die von der eigenen Wertschöpfungskette, beispielsweise den täglich benötigten Rohwaren über das Leuchtturmprojekt Artenvielfalt in Bauernhand bis hin zu globalen Herausforderungen wie dem Klimaschutz reichen.

Woerle_Nachhaltigkeit_Mensch

Ihre offenen Fragen zum Thema Nachhaltigkeit bei Woerle beantworten wir gerne hier: Kontakt

Unsere Kunden

Woerle Trennlinie

Die Zufriedenheit unserer Kunden ist eines unserer wichtigsten Anliegen. Wir arbeiten täglich mit vollstem Engagement dafür, dass unsere Kunden ein Produkt erhalten, welches am Ende des Mindesthaltbarkeitsdatums noch genauso einwandfrei schmeckt wie nach der Herstellung. Qualität ist für uns nicht nur irgendein Begriff. Frische, Qualität und eine rasche Verfügbarkeit unserer Produkte gehören zu den Eckpfeilern unseres Familienunternehmens.

Unsere Partner

Woerle Trennlinie

Land schafft Leben

Gebrüder Woerle ist Förderer des Vereins „Land schafft Leben“, der Konsumentinnen und Konsumenten darüber informiert, wie in Österreich Lebensmittel produziert werden. Transparent und ohne zu werten soll gezeigt werden, wie die Produktion vor Ort im Bauernhof erfolgt, wie die Verarbeitung funktioniert und wie das fertige Produkt schließlich im Lebensmittelhandel landet. Auf der Website finden sich dazu spannende Daten und Fakten, Videos sowie viele andere interessante Informationen rund um das Thema Milch.

Perspektive Landwirtschaft

Gebrüder Woerle unterstützt den Verein „Perspektive Landwirtschaft“ und damit die Erhaltung der kleinstrukturierten Landwirtschaft. Der Verein ist seit 2014 eine anerkannte Anlaufstelle für außerfamiliäre Hofübergabe sowie landwirtschaftliche Existenzgründung.

Bewusst gemeinsam Leben

Gebrüder Woerle ist Unternehmenspartner von „Bewusst Gemeinsam Leben“, die sich als Drehscheibe für Veränderung in den Bereichen Lebensmittelversorgung, Energiesicherheit und Rückbesinnung zur Natur verstehen. Der Verein macht sich für die Transparenz und Wirksamkeit zukunftsfähiger Lösungen stark. Jeder für sich und alle gemeinsam heißt die Devise, die Themen wie erforderliche Wertschöpfung und Wertschätzung für eine regionale landwirtschaftliche Erzeugung, Energiesicherheit und Rückbesinnung zur Natur in den Vordergrund holt und eine Plattform für Synergien schafft.

Spürnasenecke

Gebrüder Woerle ist Bildungsarbeit wichtig und sponsert deshalb die Spürnasenecke. Bei der „Spürnasenecke“ handelt es sich um eine Einrichtung zum Forschen und Experimentieren für Kindergartenkinder. In mehr als 80 Experimenten erhalten kleine Nachwuchsforscher erste Einblicke in die natürlichen Zusammenhänge von Chemie, Physik und Technik. Leicht verständliche Anleitungen sowie die Schulung der Kindergartenpädagoginnen komplettieren das Gesamtpaket. So wird der technische Nachwuchs aktiv und spielerisch gefördert, um später gute Fachkräfte für Technik zu bekommen.

Ara

Als langjähriger Kunde der Altstoff Recycling Austria AG (ARA) liefert Gebrüder Woerle einen wichtigen Beitrag zum aktiven Klimaschutz. Die ARA sorgt dafür, dass die Verpackungen der Produkte von Gebrüder Woerle umweltgerecht gesammelt und recycelt werden. www.ara.at

Arge Heumilch

Als der Heumilch-Pionier Österreichs ist Gebrüder Woerle ist Gründungsmitglied der Arge Heumilch Österreich. Die Arge vereinigt seit 2004 rund 8.000 Heumilch-Bauern sowie mehr als 60 Molkereien, Käsereien und Sennereien. Mit dem Ziel die silofreie Bewirtschaftung zu erhalten, Heumilchbauern, Verarbeiter und Vermarkter zu unterstützen, eine höhere Wertschöpfung für alle Partner zu erreichen, sichere Arbeitsplätze und die Produktion von hochwertigen Produkten zu erhalten.

 

ÖKL

Im Rahmen des Artenvielfalt-Leuchtturmprojekte „Artenvielfalt in Bauernhand“ und „1.000 Rettungsinseln für Tiere und Pflanzen zur Förderung der Artenvielfalt bis 2030“ kooperiert Gebrüder Woerle mit den Österreichischen Kuratorium für Landtechnik und Landentwicklung (ÖKL). Das ÖKL ist eine österreichweit tätige Bildungseinrichtung mit Bildungsangeboten für Landwirtinnen und Landwirte, die sich an aktuellen Themen orientieren. LandwirtInnen werden dabei unterstützt, ihre Kenntnisse, Fähigkeiten und Kompetenzen für die alltägliche Arbeit kontinuierlich zu verbessern.