Großglockner Saltimbocca mit buntem Salat

Ein italienischer Klassiker ganz anders

Jeder kennt das typisch italienische Rezept, bei dem kleine dünne Kalbsschnitzel mit Rohschinken und einem Salbeiblatt „eingewickelt“ werden. Diese Köstlichkeiten sind so klein und gut, dass sie regelrecht in den Mund des Genießers zu hüpfen scheinen, daher der Name (saltare in bocca – saltimbocca). Aber wisst ihr, was mindestens genauso köstlich ist? Die Version mit dem leckeren Woerle Großglockner und Speck serviert auf einem bunten Sommersalat. Schaut euch das Video an und kocht das schnelle Gericht nach. Perfekt, wenn Freunde kommen oder für ein schnelles Mittag- oder Abendessen.

Zutaten

  • 200 g Woerle Großglockner
  • 100 g Schinkenspeck
  • 200 Rucola oder Vogerlsalat
  • 200 g Kirschtomaten
  • 150 g Pilze – z.B. Steinpilze, Kräuterseitlinge, braune Champignons
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • Olivenöl

Für das Dressing

  • 2 TL Dijon Senf
  • 1 EL Honig
  • 2-3 EL Balsamico Essig
  • 5-6 EL Olivenöl
  • Salz & Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  1. Für das Dressing alle Zutaten gut miteinander verrühren.
  2. Die Cherrytomaten halbieren. Die Pilze in grobe Scheiben schneiden und mit etwas Olivenöl in einer Pfanne braten – bis diese leicht gebräunt sind und herrlich duften. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Den Salat mit den Tomaten und den gebratenen Pilzen auf Tellern anrichten.
  4. Den Käse von der Rinde befreien und in circa einen Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben mit Schinkenspeck umwickeln.
  5. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Käse-Speck-Saltimbocca von jeder Seite für rund 30 Sekunden anbraten (der Käse soll weich werden, aber nicht ganz schmelzen).
  6. Den Salat mit dem Dressing marinieren und sofort mit den noch warmen Käse-Speck-Saltimbocca Streifen servieren.