Teilnahmebedingungen

Teilnahmebedingungen „Woerle Silvester-Gewinnspiel“

1. Gegenstand

  • Diese Teilnahmebedingungen regeln die Teilnahme am Gewinnspiel „Woerle Silvester-Gewinnspiel“.
  • Das Gewinnspiel wird von der Gebrüder Woerle Ges.m.b.H., Enzing 26, A-5302 Henndorf (nachfolgend bezeichnet als “Woerle”) veranstaltet.
  • Mit der Teilnahme am Gewinnspiel akzeptieren die Teilnehmer diese Teilnahmebedingungen.

2. Teilnahmeberechtigung

  • Teilnahmeberechtigt ist jede geschäftsfähige Person ab 18 Jahren mit Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz.
  • Ausgeschlossen sind Mitarbeiter von Woerle sowie Mitarbeiter von Kooperationspartnern, die mit der Erstellung oder Abwicklung des Gewinnspiels beschäftigt sind oder waren.

3. Ablauf des Gewinnspiels

  • Das Gewinnspiel findet auf den Facebook- und Instagram-Social-Media-Accounts von Woerle (nachfolgend gemeinsam als „Channels“ bezeichnet) statt. Die Teilnehmer nehmen an dem Gewinnspiel teil, indem sie auf einen von Woerle geposteten Aufruf auf einem Channel antworten.
  • Das Gewinnspiel beginnt am 25.12.2020, 07:00 Uhr, und endet am 27.12.2020, 23:59 Uhr (in weiterer Folge kurz der „Durchführungszeitraum“).
  • Zu gewinnen gibt es insgesamt drei (3) exklusive Boska Fondue Sets, wobei jeder Teilnehmer nur maximal ein Set gewinnen kann.
  • Jeder Teilnehmer kann nur einmal am Gewinnspiel teilnehmen. Werden von einem Teilnehmer mehrere Antworten auf einen Aufruf abgegeben oder nimmt ein Teilnehmer auf beiden Channels teil, wird nur die erste Antwort zur Auswertung herangezogen.
  • Die Gewinnermittlung erfolgt mittels Zufallsprinzip und unter Ausschluss der Öffentlichkeit, wobei dem Gebot der Gleichbehandlung Rechnung getragen wird.
  • Die Ermittlung des Gewinners erfolgt nach Abschluss des Gewinnspiels, sohin nach Ablauf des Durchführungszeitraumes.
  • Die Gewinner werden am Vormittag des 28.12.2020 über den Instagram- bzw. Facebook-Messenger-Dienst direkt benachrichtigt und aufgefordert, die Versanddaten (gültige Zustelladresse) für die Empfangnahme des Gewinnes bekanntzugeben. Ein Gewinner, der
    • nicht binnen vier (4) Stunden auf diese Aufforderung antwortet,
    • eine unrichtige Zustelladresse angibt oder
    • auf den Gewinn verzichtet, verliert sein Gewinnbezugsrecht und es wird ein Ersatzgewinner ermittelt.
  • Eine Auszahlung des Gewinns in bar, in Sachwerten, dessen Tausch oder Übertragung auf andere Personen ist nicht möglich.

4. Datenschutz

Die Daten der Teilnehmer (Name, Versandadresse der Gewinner) werden durch Woerle ausschließlich zur Abwicklung des Gewinnspiels, insbesondere zur Übermittlung des Gewinns, verarbeitet. Die vorgenannten Daten werden nicht veröffentlicht, sondern lediglich auf dem Server von Woerle gespeichert; eine Weiterleitung dieser Daten an Dritte erfolgt nicht. Nach Beendigung des Gewinnspiels werden die Daten von Woerle umgehend gelöscht. Die Teilnehmer können jederzeit Auskunft über die zu ihrer Person gespeicherten Daten verlangen. Eine detaillierte Datenschutzerklärung von Woerle mit Informationen zum Auskunftsrecht sowie zu den anderen Betroffenenrechten auf Löschung, Richtigstellung und Übertragung der Daten findet man unter https://woerle.at/datenschutz/.

5. Haftung

Die Teilnahme am Gewinnspiel ist entgeltlos. Daher haben die Teilnehmer auch keinen Rechtsanspruch auf die Durchführung oder die oben dargestellte Abwicklung des Gewinnspiels oder eine Teilnahme daran. Woerle ist berechtigt, das Gewinnspiel vorzeitig abzubrechen, den Ablauf des Gewinnspiels abzuändern oder Teilnehmer auszuschließen. Für Ansprüche im Zusammenhang mit dem Ausschluss eines Teilnehmers, einer fehlerhaften Abwicklung oder des Abbruches des Gewinnspiels kann Woerle nicht haftbar gemacht werden. Generell ist die Haftung von Woerle im Zusammenhang mit dem Gewinnspiel – soweit rechtlich zulässig – ausgeschlossen. Sollte das Gewinnspiel – aus welchen Gründen auch immer – nicht stattfinden oder sollten teilnahmeinteressierte Personen ausgeschlossen werden, werden die Teilnehmerdaten – wenn überhaupt gespeichert – umgehend gelöscht.

6. Schlussbestimmungen

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Es gilt ausschließlich österreichisches Recht unter Ausschluss sämtlicher Verweisungsnormen. Als Gerichtsstand wir das jeweils sachlich zuständige Gericht für die Landeshauptstadt Salzburg vereinbart; dies soweit nicht zwingende Gerichtsstände etwas anderes vorsehen.