Das Salzburger Seenland,
unsere Heimat

4 Seen, 14 Ortschaften, 44.000 Einwohner – und unendlich viele Möglichkeiten

Morgens einen Spaziergang auf einem der vielen Themenwege machen, mittags Radfahren auf einem hervorragend ausgebauten Radwegenetz und nachmittags in einen der vier Seen springen – wenn man das Salzburger Seenland mit drei Adjektiven beschreiben müsste, dann wären dies wohl: gemütlich, abwechslungsreich und grün.

Das Salzburger Seenland liegt inmitten der größten zusammenhängenden Heumilch Region Österreichs und umfasst den Wallersee und die drei Trumer Seen Mattsee, Grabensee und Obertrumer See. Beliebt ist die Region mit ihren 14 Ortschaften vor allem bei Naturliebhabern, Wanderern und Radlern. Die leicht hügelige Landschaft erreicht man von Salzburg in 20 Autominuten. Der nährstoffreiche Boden macht das Salzburger Seenland für seine Kräutervielfalt und -pfade bekannt. Aber vor allem dreht sich hier alles um eines: Wasser! 11 Strand- und Freizeitbäder sorgen für Abkühlung. Egal, ob ihr lieber mit einem Tret-, Ruder- oder Segelboot hinaus auf den See fährt, beim Stand-up-Paddling oder Kajak-Fahren die Gegend erkundet oder einfach nur beim Blick in die wunderschönen Heublumenwiesen die Seele baumeln lässt: Der Blick auf das glitzernde Wasser ist beruhigend und schenkt neue Kraft.

Ein Schiff über zwei Seen

Den Wallersee könnt ihr übrigens auf einem 20 Kilometer langen Rundweg umwandern, der unter anderem durch das wunderschöne Natur- und Vogelschutzgebiet Wenger Moor führt. Falls ihr hingegen etwas Außergewöhnliches erleben möchtet, dem empfehlen wir eine Fahrt mit der „Seenland“, dem einzigen Schiff Österreichs, das zwei Seen befährt. Während der Durchfahrt unter der Johannisbrücke, die den Obertrumer See mit dem Mattsee verbindet, wird das Dach des Schiffs hydraulisch gesenkt.

Wenn ihr mit Kindern unterwegs seid und zwischendurch mehr Action braucht, seid ihr in den FANTASIANA Erlebnisparks oder im Hochseilpark Seeham mit seiner 70 km/h schnellen Europarutsche genau richtig. Sehr beliebt ist auch das Tiergut Aiderbichlin Henndorf am Wallersee mit seinen 20 verschiedenen Tierarten.